verlagsallianz

 

Dietl, Harald

Dietl

Eigentlich führt er seit langem zwei Leben. Er stand - und steht - in vier Kontinenten auf der Bühne. Außerdem trat er in über einhundert Hauptrollen im Fernsehen auf, ehe er dreizehn Jahre lanf in “Die Männer vom K3” als Kriminalbeamter Kalle Feldmann noch populärer wurde.
Daneben war - und ist - Harald Dietl seit langem Autor und Weltreisender. Bereits 1958 tourt er mit einem deutschsprachigen Wandertheater zu Schiff, per Bus und Bahn, ja selbst zu Pferd durch den südamerikanischen Kontinent. 1972/73 ging es komfortabler mit dem Goethe-Institut durch Asien, Australien, Nord-Amerika und Europa. Reportagen für Presse, Fernsehen und Hörfunk führten ihn  oft hinter den eisernen “Bambusvorhand”, mehrmals auch nach Burma.
 

in der Verlagsallianz erschienen

Der lange Weg nach Mandalay

zurück zur Startseite

 

aktualisiert: Dezember 2015